+49 (0) 341 52902172

urmoor RONDE 2er Set

urmoor RONDE 2er Set

Wohlbefinden

79,00 €

Auf Lager

Aktuelle Forschungsergebnisse der Quantenphysik und Biophysik weisen nach, dass gesunde Lebensvorgänge auf dem natürlichen Energiegleichgewicht in den Organzellen beruhen. Es steht in unmittelbarem Zusammenhang mit der Ordnung der Schwingungsstruktur alles Lebendigen. 

Ist das natürliche Energiegleichgewicht in den Zellen gestört, reagiert der Körper häufig mit Schmerzen. 

Die urmoor  RONDEN können helfen den Schmerz DAUEERHAFT zu lindern bzw. die Regeneration zu beschleunigen. Durch gespeicherte Bioinformationen werden die Zellen bei der Wiederherstellung des natürlichen Energieflusses unterstützt.

Die urmoor RONDEN sind universell einsetzbar, da sie das gesamte harmonische Frequenzspektrum besitzen.

Besonders bei jeglicher Art von Prellungen, Verstauchungen, Blutergüssen sogar Knochenbrüchen etc. kommen die urmoor RONDEN sehr erfolgreich zum Einsatz. 

 

Anwendung

Zur Schmerzlinderung bzw. schnelleren Regeneration z. B. bei Prellungen, Verstauchungen, Blutergüssen aber auch bei schwereren Verletzungen wie z.b. Knochenbrüchen etc. werden die RONDEN um den Schmerzpunkt mit hautschonendem Pflaster fixiert. 

Bei Schnittwunden, Verbrennungen oder offenen Wunden die RONDEN direkt auf den Verband oder neben die Wunde mit hautschonendem Pflaster fixieren. Das regt den Energiefluss an und die Schmerzen werden auf harmonische Weise gelindert.  

TIPP: Es ist wichtig, immer mindestens zwei urmoor RONDEN zu benutzen – noch besser VIER. Da so zwischen den urmoor RONDEN der Energiefluss besser aufgebaut, somit die Selbstheilungskräfte schneller aktiviert und dadurch die Regeneration begünstigt wird.

2 oder 4 urmoor RONDEN?

Als Anhaltspunkt kann man sagen: Sollte die Schmerzstelle kleiner als 10x10cm sein, dann reichen 2 RONDEN, ansonsten sollten immer 4 RONDEN verwendet werden. Eine schnellere und bessere Regeneration ist natürlich mit 4 RONDEN gewährleistet. Auch ist es nach Schmerzempfinden und gewünschter Regenerationszeit abhängig.

Das 4er RONDEN Set erhalten zum Vorteilspreis! 

Hier können Sie sich das Datenblatt mit allen wichtigen Informationen downloaden.

0 / 5

Ich habe einen 8jährigen Labrador Hund, der seit längeren schon einige Probleme mit seinen Gelenken hat. Besonders nach längeren Spaziergängen humpelte er immer mehr und konnte danach nur schwer wieder aufstehen. Ich fragte meine Bioenergetikerin, ob ich dagegen etwas machen könnte. Sie behandelte ihn einmal und empfahl mir eine urmoor Card unter die Hundedecke zu legen und zwei Ronden in das Halsband einzunieten!! Ich wollte es nicht glauben aber schon nach wenigen Tagen ging es dem Hund immer besser da er nicht mehr so humpelte. Und hat jetzt nach ca. 6 Monaten diese Beschwerden trotz längeren Spaziergängen überhaupt nicht mehr. Ich kann mir bis heute nicht erklären, wie so etwas funktioniert. Aber es ist mir im Prinzip auch egal, denn Hauptsache das Ergebnis stimmt.
Heiko aus Wismar 10.02.2019
Ich hatte 4 Wochen akute Hüftschmerzen und Angst zum Arzt zu gehen. Ich wurde auf die Ronden hingewiesen und habe sie angeklebt bekommen. Am ersten Tag habe ich noch nicht gemerkt aber dann wurde es gefühlt stündlich besser. Ich habe gemerkt dass da irgendwas passiert, da die Stelle warm wurde und anfing zu jucken. Nach 5 Tage konnte ich die Ronden abnehmen und war beschwerdefrei. Anke, 70 Jahre
28.02.2019
Ich arbeite im Einzelhandel und hatte mich beim Ware auspacken verhoben. Ich lag auf der Couch mit einem Wärmepflaster. Mein Physiotherapeut sagte mir da könnte man nichts machen, es wäre Verschleiss in meinem Alter. Ich ließ mir die Ronden raufkleben und nach 3 Tagen waren meine Beschwerden weg. Annette, 48 Jahre alt
28.02.2019
Ich bin habe mir letztes Jahr das Sprunggelenk gebrochen und seit dem eine Platte in meinem Fuss. Ich hatte nur Probleme damit und konnte mich wenig bewegen. Ich wollte die Platte vorzeitig entfernen lassen da mein Fuß täglich schmerzte und kalt war. Ich bekam die Ronden und spürte schon nach wenigen Stunden dass mein Fuß nicht mehr kalt wurde. Ich hatte auch keine Schmerzen. Ich ließ die Ronden 5 Tage dran und nahm sie dann ab. Fast augenblicklich fingen die Schmerzen und Gefühlsstörungen wieder an. Ich trage sie nun täglich bis zum herausnehmen der Platte in einem halben Jahr. Kathrin, 35 Jahre
28.02.2019
Neuester Vorfall, Verbrühung mit Wasserdampf. Ich habe gleich die Ronden auf die Stelle gebracht. Somit wurde sofort die Heilung eingeleitet. Die Schmerzen waren nach 1Std. weg. Es gab keine Blasenbildung. Schnittverletzung, Ronden drauf gemacht. Der Schnitt hörte auf zu bluten u der Schnitt hat sich geschlossen. Bei den Ronden verwende ich stets 2 Stück. Sie werden gegenüber angelegt. Mein Handgelenk schmerzt bei der Schreibtischarbeit. Ich klebe die Ronden nebeneinander auf eine Binde u wickle diese um mein Gelenk. Die Schmerzen sind weg.
Veronika Pruschwitz 07.04.2019
Ich hatte gestern ein Erlebnis. Bin einkaufen. Stehe am Regal, kommt etwas heraus geflogen. Ein kleines Mädchen sieht es und sagt, eine Biene oder Wespe sitz auf meinem Rücken. Ich wollt sie los werden, bückte u drehte mich, das Tier flog hoch , umkreiste mich und stach mich in den hinteren Hals. Ich sofort in meine Tasche, holte eine Schmerzronde heraus, machte ein Pflasterkreuz drauf und bat den Vater des Kindes mir das Kreuz direkt auf die Stelle zu kleben. Nach 5 Minuten zwickte es nur noch ganz wenig und eine halbe Std später merke ich nur noch, dass das Pflaster drauf ist. Diese Soforthilfe hat wirklich gut funktioniert, ohne Zwiebeln oder anderen Kram. Ich war total begeistert. So etwas hatte ich in den 15 Jahren noch nicht. Heute geht es mir sehr gut. Keine Schwellung und Schmerzen. Einfach super diese schnelle Selbsthilfe mit dem Befestigen einer Schmerzronde direkt auf dem Einstich. Zwischen Stechen u Auflegen waren nur 1-2 Min. , da ich die Ronde u Rollenpflaster in der Handtasche hatte. Dies ist jetzt 24Std. her. Ich lasse die Ronde heut noch drauf. Dann hat es sich bestimmt erledigt. Danke, dass man durch euch solche Möglichkeiten der Selbstheilung hat.
Veronika Pruschwitz 07.04.2019

Produkte die Sie auch interessieren könnten

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen sind wir zu folgendem Hinweis verpflichtet: Die hier vorgestellte Technologie entspricht (wie beispielsweise die Homöopathie, die Bioresonanz, Bereiche der Akupunktur) nicht der schulwissenschaftlichen Auffassung und Lehrmeinung. Wirkungen und Effekte der Produkte sind wissenschaftlich nicht anerkannt. Unsere Artikel sind keine medizinischen Produkte oder Heilmittel, beinhalten keine Therapie und ersetzen nicht die Konsultation eines Arztes oder Heilpraktikers.

© 2018 URMOOR Bioinformations-Technologie.

Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren